Folio Forte

Folsäure allein reicht den Zellen nicht. Um Wirkung zu zeigen, benötigt Folsäure zudem noch die Unterstützung von Vitamin B12. Und das der Körper von Frauen, die eine Schwangerschaft anstreben, noch Jod und Vitamin D benötigen, ist sicher nicht so hinlänglich bekannt.

Folio Forte ist ein Produkt, dass die Versorgung dieser drei elementar wichtigen Nährstoffe in optimaler Kombination miteinander verbindet:

  • Folsäure

Folsäure gehört zum Vitamin B-Komplex und wird vom Organismus sowohl für die Zellteilung und Zellbildung als auch für zahlreiche andere Stoffwechselvorgänge benötigt. Bei einer Unterversorgung beispielsweise kann es zu einer Verminderung der roten Blutkörperchen kommen, bis hin zur Anämie (Blutarmut).

  • Jod

Jod ist ein Mineralstoff, der für das Schilddrüsenhormon unverzichtbar ist. Allerdings sollten Frauen, die an einer Schilddrüsenunter- beziehungsweise Überversorgung leiden, definitiv zuerst ihren Arzt befragen, bevor sie eigenmächtig ein Produkt mit Jod zu sich nehmen.

  • Vitamin B12

Ohne Vitamin B12 gelangt Folsäure nicht in die Zellen, um dort ihre Arbeit zu verrichten. Die Auswirkungen eines Vitamin B 12 Mangels ähneln dem eines Folsäuremangels, beide Vitamine gehören zur B-Gruppe, beide sind wasserlöslich, beide sind lebensnotwendig.

  • Vitamin D

Vitamin D ist das „Sonnenvitamin“. Das bedeutet, dass es zu den wenigen Vitaminen gehört, die der Körper zu rund 80 Prozent selbst herstellen kann. Wer regelmäßig Gesicht, Arme und Beine dem Sonnenlicht präsentiert, der dürfte es schaffen, seine 80prozentige Dosis über die Sonne zu erhalten. Die restlichen 20 Prozent gelangen über die Nahrung in den Organismus. Doch nicht jeder liebt das tägliche Sonnenbad – zumal die kältere Jahreszeit nicht unbedingt dazu einlädt, Gesicht, Arme oder Beine gen Himmel zu recken. Deswegen ist in Folio Forte praktischerweise Vitamin D enthalten.

Über die Leistung des Vitamins

Das Leben ist so grandios, dass dessen Beginn eigentlich unvorstellbar ist: Aus einer einzigen Zelle werden rund 100 Milliarden neuer Zellen. Die Voraussetzung ist die Befruchtung dieser einen Zelle, die im Grunde neues Leben erst möglich macht. Um noch ein wenig tiefer in die biologischen Vorgänge des Lebens einzutauchen: Nach dem Eindringen des Spermium in die Eizelle bildet sich – kurz gefasst – ein männlicher und ein weiblicher Vorkern. Diese vereinigen sich dann zu zu einem Chromosomensatz – also der befruchteten Einzelle, die das Erbgut beider Eltern beinhaltet. Erst rund 24 Stunden später findet die erste Zellteilung statt. Aus einer Zelle werden zwei Zellen. Diese zwei Zellen teilen sich zu vier Zellen.

Nachdem bis zu 16 Teilungen stattgefunden haben, entsteht aus den einstigen Zellen der Eizelle die Plazenta. Diese soll der späteren Versorgung des Babys dienen. Die anderen Zellen setzen sich in der Gebärmutter fest – ab jetzt ist Frau schwanger!

Diese schier unglaubliche Leistung des menschlichen Organismus kann nur zustande kommen, wenn die Zellen gut versorgt sind. Sprich – ohne lebenswichtige Nährstoffe können sich die Zellen nicht oder nur eingeschränkt teilen. Mittlerweile ist bekannt, dass das B-Vitamin Folsäure einen entscheidenden Einfluss auf die Zellteilung hat. Ohne Folsäure findet nämlich keine statt! Deswegen ist Folsäure auch als „Schwangerschaftsvitamin“ bekannt.

Folio Forte D3

Die korrekte Herstellerbezeichnung für Folio Forte D3 lautet: FolPlus beziehungsweise FolPlus + D3. Darin versteckt sich bereits der Nutzen des Folsäure-Präparates, denn es enthält neben Folsäure zusätzlich Vitamin D 3. Insgesamt setzt sich FolPlus + D 3 aus folgenden Wirkstoffen zusammen:

  • 400 µg Folsäure
  • 30 µg Vitamin B12
  • 4 mg Vitamin B 6
  • 20 µg Vitamin D 3

Damit beinhaltet das Produkt eine starke Verbindung an essentiellen Vitaminen. Besonders gut wirkt sich diese Kombination auf die Homocystein-Menge im Blut aus. Neuesten Forschungen zufolge ist hier ein erhöhter Wert gefährlicher für das Herz-Kreislaufsystem als der bekannte Cholesterinspiegel. Zudem wirkt das Vitaminprodukt positiv auf die Gedächtnisleistung, auf das nerven- und Immunsystem und auf das Leistungsvermögen.

Die jodfrei Variante

Deutschland ist ein recht jodarmes Gebiet. In den Böden gibt es nicht genug Jod, was eine Zusatzversorgung mit dem Spurenelement nötig macht. Einige Krankheiten jedoch erfordern eine jodarme Ernährung, das gilt ganz besonders bei einer Schilddrüsenüberfunktion. Um Menschen mit einer Schilddrüsenerkrankung dennoch das passende Folsäure-Präparat anbieten zu können, entwickelte der Hersteller Folio Forte jodfrei.

Tipps zur Einnahme

Die Einnahme von Folio Forte empfiehlt sich vom Kinderwunsch bis mindestens zur 12. Schwangerschaftswoche. Genau das ist der Zeitrahmen, in dem elementare Zellteilungen stattfinden und in dem sich vor allem das Neuralrohr des Embryos bildet. Das Neuralrohr ist die Basis für das Gehirn, das Rückenmark und das Nervensystem. Hat die werdende Mutter nicht genug Folsäure eingenommen, drohen sogenannte „Neuralrohrdefekte“, besser bekannt als „offener Rücken“.

Nebenwirkungen

Bei bestimmungsgemäßen Gebrauch sind über Folio Forte keine Nebenwirkungen bekannt.

Der Kinderwunsch

Insgesamt gibt es mehrere Folio Forte Produkte, die den Folsäure-Bedarf vom Kinderwunsch bis zur 12. Schwangerschaftswoche und darüber hinaus bis zur Geburt und der anschließenden Stillzeit abdecken. Hier empfehlen sich ab dem Kinderwunsch bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche:

Folio Forte „normal“

• 800 µg Folsäure
• 150 µg Jod
• 20 µg Vitamin D 3
• 9 µg Vitamin B 12

Folio Forte jodfrei

• 800 µg Folsäure
• 20 µg Vitamin D 3
• 9 µg Vitamin B 12

Schwangerschaft und Stillzeit

Ab der 13. Woche bis zur Niederkunft empfiehlt sich, Folio Forte abzusetzen und dafür Folio oder Folio Jod einzunehmen. Es ist vom gleichen Hersteller und perfekt auf die Bedürfnisse der zukünftigen Mutter in diesem Schwangerschaftsstadium bis zum Ende der Stillzeit ausgerichtet.

 

Wo kaufen?

Folio Forte ist in Apotheken erhältlich. Ersatzweise gibt es andere Folsäureprodukte in Drogeriemärkten oder im Supermarkt. Da es sich um ein essentielles Produkt handelt, empfiehlt es sich nicht unbedingt, sparen zu wollen und auf ein Folsäurepräparat zurückzugreifen, dessen Qualität nicht unbedingt gesichert ist. Viele Ärzte und Apotheker empfehlen speziell Folio Forte – gerade im Hinblick auf den Kinderwunsch und die Schwangerschaft.

Erfahrungen?

Die meisten Erfahrungsberichte basieren auf einer ärztlich empfohlenen Einnahme und überzeugen durch positive Berichte. Hauptsächlich nehmen sich Frauenärzte der Thematik an, wenn die Patientin vom Kinderwunsch berichtet. Das gerne empfohlene Folio Forte basiert auf der Menge von 800 µg Folsäure, was den Organismus ideal mit dem Vitamin versorgt.

 

 Sprechen Sie bitte bei Gesundheitsfragen und vor einer Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln immer mit einem anerkannten Mediziner oder Apotheker. Diese Inhalte stellen keine Empfehlung zur Behandlung, Einnahme oder für ein bestimmtes Präparat dar, sondern wollen objektiv über das Thema für Ihre persönliche Weiterbildung informieren. Ich übernehme keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte dieser Seite. Ebenfalls übernehme ich keine Haftung für mögliche Schäden oder Unannehmlichkeiten, die sich aus einer Anwendung auf Grund der hier befindlichen Informationen ergeben. 

Dir helfen die Informationen weiter? Dann teile jetzt meine Seite mit deinen Freunden :-) Danke!